01.06.2015

Salztechnik

Hallo liebe Blogleser!

Für den Monat Juni durfte ich wieder für den Art-Cards-Challenge-Blog das neue Thema aussuchen und ich habe mich für die gute alte Salztechnik entschieden.
Zunächst zeige ich mal die fertige Karte.

Stempel von Stampendous

Das war der Hintergrund für die Karte mit Dylusions und groben Salz:
                                ----------------------------------------

So sind diese Hintergründe mit Sprühfarben entstanden:
                              - Karteikarten mit Farben einsprühen
                              - mit Wasser besprühen
                              - sofort Salz -grob oder fein- drauf streuen
                              - auf Küchenpapier legen und gut trocknen lassen 
                              - Salz abschütteln bzw. vorsichtig abreiben


Und so sind noch diese Hintergründe mit Stempelfarben entstanden:
                         - Aquarellpapier satt mit Stempelfarben einschmieren
                         - mit reichlich Wasser besprühen
                         - zügig Salz - grob oder fein- drauf streuen
                         - auf Küchenpapier legen gut trocknen lassen
                         - Salz abschütteln oder vorsichtig abreiben

Es gehen natürlich auch noch andere Farben, z.B. Wasserfarben und Seidenmalfarben. Ich würde mich freuen, wenn ihr es mal versucht. 
Vielen Dank für euren Besuch. Bis zum nächsten Mal!
Liebe Grüße


Kommentare:

Dagmar hat gesagt…

Wow - eine tolle Technik und eine echt schöne Beispielkarte!!! Ich hoffe ich kriege auch mal wieder "die Kurve". LG Dagmar

Hannes Kartenstube hat gesagt…

Hallo Caro,
einfach nur SUPER Deine Karte. Mit der Salztechnik habe ich mich auch schon beschäftigt als ich versucht habe Aquarell zu malen. Habe aber fürs malen doch nicht das richtige Händchen und so bin aufs Scrappen und Stempeln gekommen. Alles ist mir nicht so bekannt, was ist Dylusion? Was für Farben sind das?
Viele Grüsse
Hanne

johanna hat gesagt…

immer wieder schön, die salztechnik. die krachigen dylusion farben liebe ich auch sehr - und als Motiv hast du die doldenpflanze perfekt gewählt!

Alie Hoogenboezem-de Vries hat gesagt…

Nice result with the salt backgrounds Carola...you card looks sweet with the flowers as eyecatchers!
Greetings, Alie :-)

Heike hat gesagt…

So ein toller Effekt. Muß ich doch gleich mal ausprobieren.
Wunderschön ist deine Karte mit dem Hintergrund geworden.
LG heike

papierelle hat gesagt…

Gleich der nächste geniale Tipp, der auch wieder soooo toll aussieht!! Wunderschön Deine Karte.
LG Gundi

Kreatives von Andrea hat gesagt…

Wow, wow liebe Caro, ich sitze hier und bin völlig begeistert, was für eine fantastische Wirkung, einfach genial.....ganz lieben Dank für deine Erklärung, also das muß ich doch auch mal probieren, denn diese Technik kannte ich noch garnicht.....na und deine Karte schaut wundervoll aus...

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag, ganz liebe Grüße von Andrea

theras kartenblog hat gesagt…

Das ist wieder ein absolutes Meisterwerk geworden.
Mir gefallen die Farben ganz besonders gut.
LG Ilse (thera)

Karin Osterland hat gesagt…

Hallo Caro,
das sieht genial aus, kann man bestimmt auch mit Kindern machen.
Danke für die schöne Idee.
L.G.KarinNettchen

Eva hat gesagt…

Wow Caro, was für tolle Hintergründe! Das muss ich sicher ausprobieren, danke für Deine wunderschönen Inspirationen!
Schicke herzliche Grüße zu Dir, die Eva!

Valerie-Jael hat gesagt…

Sehr schön ist die Karte, und du hast tolle Effekte erzielt mit Salz. GLG, Valerie

Irina Wolf hat gesagt…

Hallo Carola!

Noch mal vielen Dank für Deinen netten Kommentar zu meiner letzten Karte. Ich meinerseits kenne Deinen Blog schon seit Längerem und bin immer wieder von Deinen tollen Karten begeistert. Und natürlich auch von den Erklärungen zu verschiedenen Techniken. Diese Salztechnik kannte ich bis jetzt nicht und werde sie sicher auch irgendwann verwenden. Zur Zeit habe ich aber noch Schwierigkeiten mit den selbstkreierten Hintergründen, da ich im Scrapbooking noch ein Neuling bin.
Liebe Grüße, Ira

Melodie hat gesagt…

Hi Caro, gehört hatte ich schon von der Salztechnik, aber in so einer super schönen Ausführung habe ich sie noch nie gesehen.
Ich sollte mein Salz auch lieber auf meine Karten streuen, ist besser für den Blutdruck *lol*.
Liebe Grüße
Melodie

Stempelkobold hat gesagt…

Liebe Carola,

erstmal vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Toll wie du diese "alte Technik" mit dem Stempeln kombiniert hast - muss ich unbedingt mal ausprobieren :-)
Sieht einfach großartig aus :-)

Ich schicke Dir ganz viele liebe Sommergrüße,
Dominique

Regina hat gesagt…

BOAH! Kann nur wieder staunen! Deine Hintergründe mit dieser tollen Technik sehen großartig aus!

LG Regina

Kati hat gesagt…

Schaut interessant aus und das Ergebnis ist auf jeden Fall toll geworden.

maria's knutselplezier hat gesagt…

Great backgrounds with the salt technique!! I love it!! Now the real work, making cards with it, I'm looking forwards to see what you will do with all these beauties!!!

Have fun!!
Maria

Anke hat gesagt…

WOW WOW WOW die Karte schaut gigantisch aus, der Hintergrund ist die Wucht und der Stempel immer wieder ein Traum.

Begeisterte Grüße
von Anke

Silvis Kreativstube hat gesagt…

Hallo liebe Caro,

ich bin total geflasht. Wow sind das wundervolle Hintergründe geworden. Die Salztechnik kenne ich nur in Bezug auf die Seidenmalerei. Das es auch für Stempelfarben geht, hätte ich niemals gedacht. Das werde ich auf alle Fälle auch mal ausprobieren denn die Effekte fand ich schon bei der Seidenmalerei so genial. Vielen lieben Dank für diese tolle Inspiration. Ich bin begeistert. Ganz liebe Grüße herzlichst Silvi

PokSa hat gesagt…

Wow! Tolle Technik und tollen Effekt.
lg Sandra